Mein erster Unhaul

Halli Hallo :)

Heute soll es mal ein Unhaul geben.
Ich sortiere ja immer mal wieder aus. So wandern zum Beispiel Bücher, die mich überhaupt nicht begeistert haben gar nicht erst in mein Bücherregal.
Mein SUB wird auch aussortiert. Der Geschmack bzw. das Interesse verändert sich ja schnell.
Die Bücher, die ich nicht mehr haben möchte vertausche, verkaufe oder verschenke ich. Auch die Bücher die ich jetzt noch habe will ich loswerden, also könnt ihr mich kontaktieren :)
Ich zeige euch mal den Karton den ich hier noch habe:
Ein Karton voller schöner Bücher
Der Karton ist fast voll. Und ich habe ihn mal ausgepackt:

Das sind alles Taschenbücher
Viele sind ungelesen, wie zum Beispiel: Darkest Powers Band 1, Dark Future, Sommerprickeln, Naschmarkt und Zwielichtlande. Und alle 5 sind Mängelexemplare...also kann man da sagen das waren spontan Käufe die nicht überdacht waren.
Gut gegen Nordwind ist auch in Mängelexemplar, aber das Buch wollte ich. Nur hat es mich nicht überzeugt und fand es sehr langweilig...der zweite Band war nicht besser.
Valley habe ich mir mal gewünscht....aber nie gelesen...werde ich auch nie. Durch das rumstehen ist es auch etwas vergilbt...also es steht schon etwas länger hier.
Und der Erdbeerpflücker sieht ziemlich mitgenommen aus...aber auch nur bis zur Hälfte gelesen...zu einer Zeit wo ich noch Leserillen in die Bücher gemacht habe. Also auch schon sehr lange her.
Dann ist in der Kiste noch:
Ebenfalls Taschenbücher
Noch mehr Taschenbücher.
Die Geliebte der Nacht habe ich auch nie gelesen. Vampire interessieren mich nicht mehr.
Eine wie Alaska habe ich mir mal ertauscht...aber auch hier habe ich schnell das Interesse verloren.
Pinguinwetter habe ich als Mängelexemplar gekauft und gelesen. Aber leider fand ich es nicht wirklich toll.
Shanghai Love Story....ich habe 23 Seiten gelesen und abgebrochen...Ich glaube das sagt alles.
Immer wieder du habe ich auch als Mängelexemplar gekauft. Leider besitze ich nicht den Band davor und zur Zeit interessiert es mich auch nicht mehr.
Und als letztes ein Buch meiner Mama: Vollidiot. Ich weiß nicht wieso sie es aussortiert hat.
Als nächstes die broschierten Bücher:
die broschierten Bücher
Nein, mein Vogel war nicht in der Kiste. Er wollte nur mit aufs Bild ;)
Fangen wir hinten an. Da steht Mondherz. Auch dieses Buch habe ich abgebrochen, warum weiß ich allerdings auch nicht mehr.
Evermore, ja die Vampire halt. Interessiert mich überhaupt nicht mehr.
Das Pferdebuch Freundschaftsprobe. Es klingt eigentlich sehr schön, aber irgendwie...ich bin halt aus dem Alter raus.
Dann der zweite Teil von Vollidiot: Millionär. Auch dieses Buch hat Mama aussortiert.
Und das letzte Buch auch von Mama: Krähenmädchen. Da weiß ich wieso: ihr war das Thema zu hart.
Und als nächstes die Hardcover:
Die Hardcover
Also Böser Wolf ist ebenfalls von Mama. Sie hat sich das ausversehen mal doppelt gekauft. Also es ist ungelesen und neu.
Auch Noah ist von Mama. Das Buch sieht am Schutzumschlag ziemlich ramponiert aus und es ist am Buchschnitt aus unerklärlichen Gründen an einer Stelle blau. Sie hat das Buch jemanden ausgeliehen und so wieder bekommen....ihr Lieblingsbuch. Ich hab ihr dann ein neues ertauscht und sie konnte das Alte dann austauschen.
Dann ein Pferdebuch von mir: Blitz 3. Wie gesagt ich bin aus dem Alter raus.
Dann noch mal Alle sieben Wellen von Glattauer. Ich hatte es doppelt und wie gesagt, es war nicht so toll.
Dann Reckless ohne Schutzumschlag. Ich habe es auf dem Flohmarkt so gekauft, aber es hat mich nicht überzeugt.
Und zu Guter letzt Das Buch ohne Namen. Auch von Mama.

So das waren die aussortierten Bücher, die hier noch so rumflattern. Ich hatte auch noch andere, aber die konnte ich alle vertauschen oder verkaufen.
Wie gesagt, wenn jemand etwas haben will kann er/sie sich ruhig melden :)
Ich hoffe die Bücher finden einen Besitzer, der sie mehr liebt und ehrt als ich.
Mama und ich sortieren immer mal wieder aus. Ab und an muss es ja mal sein.
Bei mir wird sich das bestimmt bald ändern, weil ich ein größeres, eigenes Bücherregal bekomme. Dann habe ich mehr Platz. Und mit mehr Platz können einige Bücher bestimmt auch länger bei mir bleiben...bei einigen Büchern bereue ich es etwas sie weggegeben zu haben. Hauptgrund war dann nämlich, dass es keinen Platz mehr gab und sie mich nicht vollkommen überzeugen konnten. Aber eigentlich waren sie dann doch gar nicht so schlecht.
Okay das wars dann heute.
Ich wünsche allen einen schönen 4. Advent und eine ruhige und schöne Vorweihnachtszeit.
Man liest sich :)

Ich schäme mich...

Huhu,

...ja...ich wollte wieder mehr schreiben...aber einen Tag nach meinen letzten Post ist meine heile Welt doch etwas zusammen gebrochen. Das hört sich jetzt mies an...aber so ging es mir.
Einen Tag nach meinem Post ist mein kleiner Sammy verstorben. Mein süßer kleiner, wilder, lieber und verrückter Vogel. Ich war am Boden zerstört und halt ziemlich neben der Spur. Schreiben und lesen konnte ich nicht.
Ich hab mich dann um meinen anderen Vogel gekümmert und mir Sorgen gemacht.
Und dann wurde die Arbeit auch immer unschöner und alles andere war auch nicht schön.
Ich habe 5 Wochen lang nicht gelesen, nicht ein Wort. In Bücherläden habe ich mir zwar die Bücher angeschaut, aber ich hatte nicht ein mal das Bedürfnis irgendwas zu kaufen. Am 12.12 habe ich dann wieder mal ein Buch angefangen und auch beendet. Und seit dem lese ich wieder nicht wirklich. Vielleicht heute mal....
Im November wurde es auch nicht besser, sondern auch noch etwas schlimmer.
Jetzt im Dezember wird es schon schöner :) Ich habe auch wieder ein Problem weniger, weil ich ziehe Ende Dezember wieder nach Hause. Also ein Ende ist in Sicht.
Ich erhole mich auch langsam wieder von den letzten Monaten.
Ja ich weiß es gibt deutlich schlimmeres. Ja ich weiß auch, dass man mal Sachen aushalten sollte, aber es ging nicht mehr. Ich wäre dort ziemlich depressiv geworden und das hatte ich schon mal und ein mal reicht, finde ich.
Ich werde jedenfalls versuchen jetzt wieder regelmäßiger etwas zu schreiben. Ideen habe ich auch viele :)
Ich freue mich auch darauf, aber ich hab die Befürchtung, dass ich nicht jede Woche schreiben kann, weil halt noch nicht alles gut ist.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und eine schöne Restwoche :)
Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit.
Man liest sich :)

Montagsrezension: Trouble

Trouble-Süchtig nach dir




Titel: Trouble-Süchtig nach dir

Autorin: Chelsea Fine

Verlag: Blanvalet (vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar)

Vergebene Sterne: 5/5








Klappentext:

Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.

Meine Meinung:

Ich glaube 5 Sterne sprechen für sich. Ich fand das Buch lustig, traurig, ehrlich und einfach toll.
Die Autorin hat mich mit ihrem zweiten Buch umgehauen. Es ist echt schön. 
Ich konnte mit Kayla mitfühlen..aus persönlichen Gründen. Was ich damit sagen will ist, dass die Autorin die richtigen Gefühle ausdrücken konnte. 
Kayla und Daren waren tolle Protagonisten. Sie sind sich nicht gleich an den Hals gefallen, sondern mussten sich erst finden und das fand ich gut. Denn auch in diesem Buch hat die Autorin nicht die üblichen Klischees genommen. Kayla war ein normales Mädchen und Daren ein normaler Junge, "Bad Boy".
Man kann beide verstehen, wenn sie sich für etwas entschieden haben.  
Die Autorin hat in diesem Buch noch mal gezeigt was sie drauf hat und ich hoffe sie schreibt noch viele Bücher.
Man kann beide Bücher unabhängig von einander lesen.
Mein Fazit: Ein wundervolles Buch mit viel Humor, Liebe und Tragik. Wer das erste Buch von ihr gut fand, wird dieses lieben. Ich empfehle dieses Buch allen die Liebesgeschichten und dieses Genre mögen.

Charaktere: 5/5
Story: 5/5
Cover: 5/5
Schreibstil: 5/5
Lesespaß: 5/5

Wieder da!

Huhu :)

Ich bin endlich wieder da. Das bloggen hat mir echt gefehlt, aber ich hatte jetzt lange Zeit kein Internet und ich bin zwischendurch umgezogen.
Also erst mal von vorne.
Wie gesagt ich bin umgezogen und hatte da dann nicht wirklich Zeit zum schreiben. Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich dann wirklich gar keine Zeit dazu habe und hatte daher auch nichts gesagt. Ich musste auf Grund meines FSJ umziehen. Ich habe ein kleines Zimmer bekommen, mit Küche und Bad. Bis jetzt bin ich noch nicht glücklich. 
Jedenfalls bin ich in dem neuem Zimmer angekommen und fand es echt nicht schön. Ich musste die Hälfte meiner SuB-Bücher wieder zurück geben und die Bücher die ich hier habe stehen in zweiter Reihe und ja ich bin unglücklich. Da ich das alles doof hier fand, habe ich einen Tag lang YouTube-Videos geschaut. Das war zum Frust abbau und das Ergebnis war das ich meine ganzen 6 GB aufverbraucht habe. Innerhalb eines Tages....Ich konnte also nicht mehr schreiben.
Ich habe nun aber mein Datenvolumen wieder und kann wieder schreiben. Endlich!

Da ich ja jetzt viel nicht gemacht habe, werde ich jetzt nächste Woche jeden Tag was posten und da nach dann Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag.
Ich freu mich schon.

Und ich entschuldige mich ganz doll, dass ich nichts schreiben konnte.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende...ich muss leider arbeiten
Man liest sich :)

Montagsrezi: Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Wie Monde so silbern

Titel: Wie Monde so silbern

Autorin: Marissa Meyer

Verlag: Carlsen

Vergebene Sterne: 4/5

Challenge Aufgaben: Daggis Buchchallenge Aufg. 44; Gegensätze lila Seite Aufg. 30









Klappentext:

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Meine Meinung:

Ich liebe dieses Buch. Ihr müsst es lesen, wenn ihr es nicht schon getan habt. Ich ärger mich richtig so lange gewartet zu haben. 
Das Buch ist eine Märchenadaption von Aschenputtel und die ist wirklich richtig gut gelungen.
Es gibt Handlungen die man nicht erwartet hätte, schon gar nicht das Ende. Auch wenn man das Märchen kennt, ist das Buch doch anders.
Cinder ist eine starke Protagonistin, die viel aushalten muss und musste. Sie wächst bei der bösen Stiefmutter auf. Sie kämpft sich durch die Tage und muss viel aushalten.
Kai ist der Prinz. Und dieser ist auch nicht schlecht. Auch er hat seinen Charakter.
Die Autorin hat jeden ihrer Charaktere auch Charakter gegeben. Auch wenn es ein kleiner unbedeutender Nebencharakter ist. Und der Schreibstil ist flüssig zu lesen.
Mit nur einen Buch hat die Autorin mich so sehr überzeugt, dass ich jedes Buch von ihr lesen möchte.
Die Geschichte ist sehr gut erzählt. Vorallem durch den leichten Humor macht es Spaß das Buch zu lesen.
Mein Fazit: Ich kann das Buch allen empfehlen, die Jugendbücher, Märchenadaptionen und Liebesgeschichten mögen. Auch wenn man mit Science-Fiction nichts anfangen kann, so wie ich, ist hier trotzdem sehr gut aufgehoben. Es ist ein gelungener Auftaxt und ich empfehle den zweiten Band parat zu haben.

Charaktere: 5/5
Story: 4/5
Cover: 4/5
Schreibstil: 5/5
Lesespaß: 5/5

4 Sterne

Aktuelles am Sonntag: Mein Lesemonat August

Guten Morgen,
Ich weiß einen Tag zu spät. Wir waren bis gestern Abend unterwegs und die liebe Liene hat natürlich nichts vorgeschrieben. Super geplant xD
Also heute mein Lesemonat.
Ich habe 5 Bücher gelesen, die zusammen 1624 Seiten ergeben. Also genau die Hälfte vom letzten Monat. Ich habe aber nur gute Bücher gelesen!
Und ich glaube auch der September wird nicht besser...

Hier mein Lesemonat:

Lesemonat August
Begonnen hat mein Monat mit, Das Jade-Medaillon. Ich habe dem Buch 4 Sterne gegeben. Leider habe ich erst zu spät gehört, dass es der zweite Band ist. Mal von Kleinigkeiten abgesehen, wo man merkt da gehört noch ein Band davor, kann man es aber unabhängig lesen. Natürlich ist man gespoilert worden, aber ich finde es nicht schlimm.
Danach habe ich Broken-Gefähliche Liebe gelesen. Dazu gibt es eine Rezi. Dem Buch habe ich ebenfalls 4 Sterne gelesen.
0.4-Eine perfekte neue Welt war ein sehr gutes Buch. Ich habe dem Buch ebenfalls 4 Sternen gegeben. Aber eigentlich mit Tendenz zu 5 Sternen.
Als vorletztes habe ich sieben Minuten nach Mitternacht gelesen. Ich habe geheult und der Junge tat mir so leid. Das Buch hat seine 5 Sterne absolut verdient.
Als letztes habe ich Ein Sommer in Tokio gelesen. Auch dieses Buch hat 4 Sterne bekommen. Die Geschichte war echt süß. Und man lernt Tokio ein bisschen kennen.

Das waren meine 5 Bücher.
Es waren wie gesagt ziemlich gute Bücher. Ich kann also nur über die Menge klagen. Was mich etwas deprimiert ist, dass ich jetzt 6 Monate hatte, wo ich nichts zu tun hatte. Weil nach dem man das Abi geschrieben hat, dann ist keine Schule mehr und ich hätte sooooooooooooooooooo viel mehr lesen können. Leider habe ich die Zeit nicht so gut genutzt. Mal schauen wie es ab dem nächsten Monat wird. Da starte ich ja mein FSJ.
Okay, das wars erst mal von mir. Ich schreibe gleich noch die Montagsrezi.
Ich wünsche schon mal einen guten Start in die Woche :)
Man liest sich!

Aktuelles am Sonntag

Hallo :)

Ich habe wieder gesündigt und fleißig, viel, viel, vieeeeellll zu viele Bücher gekauft. Das Projekt Elven Books ist erfolgreich gescheitert und ich erkläre es hiermit für beendet... Es hat mir nichts gebracht. Leider hilft ein Buchkaufverbot nicht bei mir.

Okay, also hier nun meine Neuzugänge. Nicht erschrecken...sie sind von diesem und letzten Monat, deshalb sind es so viele.

Hier das erste Bild:

Neuzugänge Taschenbücher 1
Das sind die ersten Taschenbücher.
Nachdem ich den zweiten Teil von Driven beendet hatte und das Ende echt böse war, brauchte ich sofort Band 3. Steht hier seit 3-4 Wochen ungelesen rum...
Einfach. Liebe. wollte ich schon seit längerem haben und hab es nun in einer Mängelexemplarkiste gefunden.
Die Friesenhexe und ihr Vermächnis ist ein Flohmarkt-Buch. Ich möchte mit Historischen Büchern anfangen und dieses klang interessant...3 Stunden später wusste ich dann: Es ist der zweite Band.
Wenn ich bleibe habe ich auch in der Mängelkiste gefunden.
Genauso auch Wilder Sommer.
Until we fly war ein spontaner Kauf. Ich wollte das letzte Buch der Reihe lesen und mal wieder eins von Courtney Cole. Ich fande es sehr schön.
Liebten wir habe ich als Reziexemplar von Wasliestdu? zur Verfügung gestellt bekommen.

Das zweite Bild:
Neuzugänge Hardcover 1
 Hier sind meine Hardcover bzw. 2 broschierte Bücher dazu.
Die rote Königin wollte ich unbedingt haben und habe es mir neu gekauft..Steht hier noch immer rum.
Grischa Band 2 und 3 sind noch nachträgliche Geburtstagsgeschenke.
Die Heilerin von San Marco habe ich geschenkt bekommen. Ich habe mich rießig gefreut. Es spielt in Venedig und war total toll. Das ist ein historisches Buch.
Die Nacht von Granada ist ein Flohmarkt-Buch. Keine Ahnung wieso ich das unbedingt brauchte. Aber es klingt interessant, also kam es mit.
Outlander...ich wollte es unbedingt haben. Ich möchte gerne wissen was da so passiert. Auch das klingt ehr interessant.
Schnee wie Asche Ein sehr tolles Buch. Ich kann es nur empfehlen.

Das dritte Bild mit Vögeln:

Taschenbücher 2
Nur einen Horizont entfernt ist ein Wanderbuch. Ich wollte es nur der vollständigkeitshalber mal zeigen.
The Elite ist der zweite Band. Ich dachte mir: Ich lese mal weiter.
Broken-Gefähliche Liebe ist ein Rezensionsexempar von Blanvalet Verlag (Vielen Dank nochmal)
Spinnenkuss gab es als Mängelexemplar ;)
Dark Future auch ein Mängelexemplar...auch zweiter Teil einer Reihe
Darkest Powers-Schattenstunde ebenfalls ein Mängelexemplar
Dann Lieblingsgefühle. Ich hoffe einfach, dass Band 1 mich begeistert.
Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde, ebenfalls Mängelexemplar
Sommerprickeln, irgendwie hatte ich Lust auf das Buch
Ein letzter Brief von dir, wollte ich auch schon länger mal haben
Herzklopfen auf Französisch. Ein spontan Kauf, abe rich wollte das Buch schon häufiger mal kaufen.
Und als letztes auf dem Bild Das Jade Medaillon. Das ist wunderschön von außen und innen. Ist zwar der zweite Band, aber ich finde es macht nichts. Man weiß zwar wie das Ende des ersten Bandes ist, aber ich persönlich finde es nicht so schlimm

Das vierte Bild, auch mit Vögeln:
Hardcover 2
Auch alles Hardover
Das erste ist Memento. Der Klappentext erinnert mich an Panem, deshalb ist es mitgekommen
Magical Das Buch Beastly fand ich von der Autorin echt gut und bin froh, dass ich dieses Buch günstig ergattern konnte.
Feuer & Flut ist ein gewollter Kauf. Ich möchte das Buch demnächst lesen.
Rubinrot..ich dachte mir es wird mal ZEit auch diese Trilogie zu lesen ;)
In dieser ganz besondern Nacht ist ein großes Buch. Es hört sich sehr interessant an. Wie eigentlich alle Bücher, sonst würde ich sie ja nicht kaufen :)
Dann als Mängelexemplar 0.4 Die perfekte neue Welt: Wow ein tolles Buch. Hat von mir 5 Sterne bekommen
Und als letztes Die Lagune des Löwen, auch ein historischer Roman. Mal schauen ob mir das gefällt.

Und das fünfte und letzte Bild:

Nachts nach Venedig
Ich hab das Buch leider vergessen zu fotografieren, deshalb bekommt es ein Einzelfoto. Es handelt sich um Nachts nach Venedig und ist ein Rezensionsexemplar vom Diana Verlag. Auch hier ein Dank an den Verlag.

So das waren alle Neuzugänge...
Ja sind sehr viele geworden und ich weiß nicht wann ich das alles lesen soll. Aber ich bin echt froh diese Bücher zu haben.
Tut mir leid, dass ich zu den Büchern immer nur ein paar Wörter sagen, aber sonst wäre der Post ,glaub ich, sehr lang geworden.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche :)

Man liest sich :)

(Mittwochsrezi) Buchtipp zu Schnee wie Asche

Schnee wie Asche von Sara Raasch

Titel: Schnee wie Asche

Autorin: Sara Rasch

Verlag: cbt

Vergebene Sterne: 4/5

Challenge Aufgaben: Daggis Challenge Aufg. 8; Gegensätze lila Seite Aufg. 38









Klappentext:

Für alle Mädchen, die Fantasy und starke Heldinnen lieben!

Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Meine Meinung:

Die Autorin kann einen wirklich an ihr Buch binden. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und musste es durchlesen. Es wurde eine gigantische und wundervolle Welt erschaffen. Es ist ein Fantsy-Buch durch und durch. Ich liebe diese Welt.
Das Cover passt perfekt zu der Geschichte.
Meira ist eine starke Protagonistin. Die einen Traum hat und daran hängt. Ich geb zu, manchmal kann Meira nerven. Aber dennoch mochte ich sie. Ihre Handlungen sind durch dacht und nicht von irgendwoher. Aber zwischendurch dachte ich: "Okay..das kann sie jetzt weil?" Manchmal waren ihre Handlungen zu Heldenhaft. Also sie war zu stark. Ihre Entwicklung im Buch war nicht schlecht.
Mather war mir persönlich etwas zu undeutlich beschrieben. Ich kann ihn noch nicht so wirklich einschätzen. Er könnte noch mehr Persönlichkeit vertragen. Charaktereigenschaften und einfach eine Persönlichkeit. Vielleicht ändert sich dies ja im zweiten Teil.
Die Geschichte ist spannend und sehr unterhaltsam. Man hat kaum Zeit zum durchatmen.
Die Autorin hat einen sehr schönen leichten und flüssigen Schreibstil. Man fliegt nur so durch das Buch. Und zum Ende kommt ein großer Überraschungsmoment, womit man (ich) so gar nicht gerechnet habe.
Ich freue mich auf den zweiten Teil

Mein Fazit:

Ich mag das Buch sehr. Empfehlen tue ich es jedem Fantasy-Fan und welchen, die nicht so schnell genervt davon sind, dass die Protagonistin alles besiegt und die stärkste von allen ist.
Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, was noch mehr Potenzial hat. Die Autorin kann da noch viel dran arbeiten. Aber die Welt, Geschichte und die Charaktere sind wirklich toll.
Ich kann das Buch wirklich empfehlen.

Charaktere: 4/5
Story: 4/5
Cover: 5/5
Schreibstil: 4/5
Lesespaß: 4/5

Buchtipp zu Broken-Gefähliche Liebe

Broken-Gefähliche Liebe

Titel: Broken-Gefähliche Liebe

Autorin: Chelsea Fine

Verlag: Blanvalet

Vergebene Sterne: 4/5

Ich möchte mich ganz Herzlich beim Verlag bedanken für das Rezensionsexemplar.









Klappentext:

Heiße Leidenschaft, dunkle Geheimnisse - und die ganz große Liebe

Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint …

Meine Meinung:

Ich hatte ehrlich gesagt mit einer typischen Geschichte gerechnet. Sie verletzt von ihm und zutiefst enttäuscht. Oder das ihr etwas schlimmes wiederfahren ist und sie dann Angst vor ihm hatte. Irgendwie so was, aber so war es nicht.
Es ist eine Story wo die Charaktere zusammen etwas erlebt haben was nicht schön ist, aber es ist halt nichts wie in anderen Geschichten. Es ist etwas was zum Leben dazu gehört. Beide lernen in dem Buch mit dem Geschehenden umzugehen.
Pixie ist nicht das typische Mädchen, dass ängstlich ist und immer Hilfe braucht. Sie ist stark und kann sich zur Wehr setzen. Ich mochte sie sehr gerne. Es ist sehr erfrischend mal so ein Mädchen als Protagonistin zu haben.
Levi war kein Bad Boy, aber er ist (natürlich) sexy und heiß. Auch er war ein ganz normaler Junge, der seine Macken hatte. 
Beiden sind gut beschrieben und keine 0815 Protagonisten
Zusammen sind sie ein sehr süßes Pärchen, dass sich wieder annähern muss. Dabei wird es auch häufig sehr emotional. Ich habe auch ein bis zwei Tränen vergossen.
Es wurde immer abwechselnd aus beiden Sichten geschrieben. Somit hatte man beide Ansichten. Was sehr gut ist und dem Lesefluss nicht gestört hat.
Die Geschichte war leider etwas langatmig, das Gewisse etwas hat gefehlt. Sie spielt einen Sommer über, aber wirklich viel passiert ist nicht. Was aber auch wieder positiv ist, da auch im echten Leben nicht immer innerhalb eines Sommers viel passiert. Aber ein kleines bisschen Abwechslung wäre nicht schlecht gewesen.
Das Buch lies sich schnell lesen und der Schreibstil ist wirklich schön. Der Schreibstil ist sehr flüssig und vorallem sehr gefühlsvoll. Mit Erotikszenen spart die Autorin, was ich gut finde. Zu viel ist einfach nicht gut. Das Buch hat die paar Szenen gebraucht, aber mehr hätte dem Buch nicht gut getan.

Mein Fazit:

Dieses Buch können wirklich alle lesen, die dieses Genre mögen. Allerdings sollten sie nicht mit einer typischen Geschichte rechnen. Ich kann das Buch sehr empfehlen und werde die Autorin auf jeden Fall weiter verfolgen.

Charaktere: 5/5
Story: 4/5
Cover: 4/5
Schreibstil: 5/5
Lesespaß: 5/5

Buchtipp zu Mein Herz und andere schwarze Löcher

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Titel: Mein Herz und andere schwarze Löcher

Autorin: Jasmine Warga

Verlag: Fischer Sauerländer Verlag

Vergebene Sterne: 4/5

Challenge Aufgaben: Daggis Buch-Challenge Aufg. 41; Gegesätze grüne Seite Aufg. 20

Noch einmal vielen Dank an wasliestdu?, die mir dieses Buch für eine Leserunde zur Verfügung gestellt haben.








Klappentext:

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.

Meine Meinung:

Was soll ich sagen? Es hat mich positiv überrascht. Ich hab erst gedacht: Wieder so ein Buch über den Tod und eine Liebe die alles rettet. ABER es ist doch irgendwie was neues.
Aysel hat ein schweres Leben. Ihr Vater hat etwas gemacht, was sie nicht verkraftet. Allerdings muss ich gleich sagen, dass dort der eine Punkt zu vollen 5 Sternen hängen geblieben ist. Ich verstehe diesen Grund einfach überhaupt nicht. Sie hätte einfach weggehen können...
Jeden falls war ihr Charakter und auch von Roman ein sehr realistischer. Die Autorin hat wirklich authentische Charaktere erschaffen. 
Auch kann die Autorin die Stimmung sehr gut hervorbringen. Am Anfang war es sehr düster und weniger schön, aber im laufe des Buches wurde es schön. Und sie kann wirklich gut schreiben. Die Gefühle kann sie genauso gut hervorbringen, wie die Stimmung.
Die Liebesgeschichte kam zwar gut rüber, aber nicht so schön wie in anderen Büchern. Aber man konnte mit beiden Charakteren mitfühlen. Es war wirklich schön.
Die Geschichte hebt sich ab. Man kann sie nicht unbedingt mit anderen vergleichen, es ist was neues. 
Es ist schön mit anzusehen, wie sie um ihr Leben kämpft und sie mitbekommt wie schön dieses Leben sein kann. 
Das Buch befasst sich nicht nur mit Depressionen, Suizid, sondern auch Freundschaft, Liebe und Hoffnung.
Das Buch geht unter die Haut!
Mein Fazit also: Ich kann das Buch empfehlen für Jugendliche, die sich gerne Bücher so einem Thema durchlesen. Aber man darf nicht erwarten, dass man das Buch einfach so durchlesen kann. Es ist keine leichte Kost.
Für ihr Erstlingswerk ist es sehr gut und wir können auf mehr von ihr hoffen.

Charaktere: 4/5
Story: 4/5
Cover: 5/5
Schreibstil: 5/5
Lesespaß: 5/5

4 Sterne
10.08.2015

Monatsrückblick für den Juli

Huhu :)

Ich hoffe ihr habt ein schönes sonniges Wochenende. Ich hab vor mich mit einem Buch schön an den See zu legen.
Aber nun zum eigentlichen Thema es soll um meine gelesen Bücher im Juli gehen.
Ich sag es gleich vorab, ich habe wieder mehr gelesen *freu*
Es sind 10 Bücher geworden mit 3846 Seiten. Also wieder erfolgreich :)
Einmal das Bild:
Monatsrückblick Juli
Begonnen habe ich den Monat mit Wonder. Das Buch hat 5 Sterne von mir bekommen. Ich kann es nur empfehlen. Es ist toll und soooo schön. Die Personen sind so authentisch und so wirklich. Die Geschichte geht unter die Haut. Wirklich zu empfehlen! War mein Monatshighlight.
Als nächstes habe ich Amy on the Summer road. Auch hier habe ich 5 Sterne vergeben. Ich finde den Roadtrip wirklich schön und man möchte echt gerne mitfahren. Die Protagonisten sind auch sehr schön beschrieben.  Was wirklich toll ist, sind die Bilder und die Mitschriften von Amy. Wer ein Sommerbuch haben möchte ist hier ist mit diesem Buch glücklich.
Da nach habe ich Nova und Quinton gelesen. Das Buch hat 3 Sterne von mir bekommen. Hier gibt es schon eine Rezension. Leider war dies mein Monatsflop. Ich war sehr enttäuscht.
Dann habe ich eine Reihe beendet. Until we fly hat 4 Sterne von mir bekommen. Es war jetzt nicht das beste Buch der Reihe, aber ich fand es besser als den Teil davor. Die Reihe kann ich wirklich empfehlen. Und man sollte sich nicht von dem ersten Teil abschrecken lassen, wem das zu viel Sex ist. In den Folgenenbänden wird es besser bzw. weniger.
Dann habe ich mein erstes Historisches Buch gelesen, Die Heilerin von San Marco. Dieses Venedig hat mir gefallen, 4 Sterne. Ich werde auf jeden Fall noch mehr historisches lesen und am liebsten in Venedig :)
Darauf folgte Schnee wie Asche. Auch hier wieder 4 Sterne. Eine Rezension folgt.
Dann las ich Wenn ich bleibe. Ich habe dem Buch 3 Sterne gegeben, aber Tendenz zu 4 Sternen. Das Buch war schon schön und es ist auch schön zu lesen. Aber mir hat einfach was gefehlt. Was genau kann ich nicht sagen. Für Leser die so was gerne lesen ist es bestimmt ein tolles Buch, aber leider nicht für mich.
Eversea Band 1 konnte mich auch nicht sooo begeistern. Auch hier  nur 3 Sterne. Aber ich möchte den Folgeband lesen. Rezension folgt.
Daraufhin habe ich den 2. Band von Das verbotene Eden-Logan und Gwen gelesen. Irgendwie werde ich mit der Dystopie nicht richtig warm. Wie der erste Band hat auch der zweite Band 3 Sterne bekommen.
Mein letztes Buch war Wie Monde so silbern. Ich brauche den zweiten Band, sofort! Richtig, richtig tolles Buch. Es hat 4 Sterne bekommen und die Rezi folgt.

Das waren meine gelesenen Bücher. Ich bin froh, dass ich meine Leseflaute überwunden habe und nun wieder ganz viel lese.

Okay, dann wars das jetzt wieder.
Ich wünsche euch einen schöne Woche und einen guten Start in diese
Man liest sich :)

Rezension zu Wait for you von J.Lynn

Wait for you von J.Lynn



Titel: Wait for you (Band 1)

Autorin: J.Lynn

Verlag: Piper

Vergebene Sterne: 3/5

Challenge Aufgaben: Daggis Buchchallenge Aufg. 39; Challenge der Gegensätze Aufg. 36 der grünen Seite







Klappentext:

Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ... 

Meine Meinung:

Ich fand das Buch nicht schlecht, aber auch nicht überragend gut. Durch das Buch Obsidian kenne ich Jennifer L. Armentrouts Schreibstil und fand den dort besser. Irgendwie hatte ich Schwierigkeiten bei diesem Buch. Aber trotzdem konnte mich die Autorin überzeugen.
Die ersten paar Seiten fand ich relativ lahm und langatmig und war schon etwas enttäuscht. Aber je weiter die Geschichte kam desto besser fand ich es. 
Man muss sagen, dass es keine neue Geschichte ist. Sie hat etwas ganz schlimmes erlebt, was man sich auf den ersten Seiten schon etwas denken kann, und er kommt als Retter. Wobei man schon sagen muss, dass Averys Schicksal schon hart, es gab also noch was überraschendes in der Auflösung.
Die Charaktere waren toll. Jeder hat seine Persönlich, auch die Nebencharaktere. Die waren wirklich toll.
Mein Fazit: Ich freue mich schon auf die Folgenenbände. Ich mag die Autorin gerne. Der Schreibstil war toll und die Charaktere ebenfalls. Ich kann das Buch wirklich empfehlen, aber man sollte keine neuerfundene Geschichte erwarten.

Charaktere: 4/5
Story: 3/5
Cover: 3/5
Schreibstil: 4/5
Lesespaß: 3/5

3 Sterne

Rezension zu Nova und Quinton Band 1

Nova und Quinton True Love von Jessica Sorensen

Titel: Nova und Quinton True Love (Band 1)

Autorin: Jessica Sorensen

Verlag: Heyne fliegt (noch mals vielen Dnak für das Rezensionsexemplar)

Vergebene Sterne: (gut gemeinte) 3/5












Klappentext:

Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...

Meine Meinung:

Ich mag Jessica Sorensen eigentlich wirklich, wirklich gerne. Aber dieses Buch mochte ich so gar nicht.
Ich bin von dem Buch leider so gar nicht begeistert. Es hatte eine sehr düstere Stimmung. Was die Autorin natürlich sehr gut umgesetzt hat. Aber es war zu viel. 
Außerdem waren die Personen einerseits wirklich gut ausgearbeitet, aber sie waren mir zu düster und zu deprimierend. Nova und Quinton haben beide das selbe durchmachen müssen. Zwar jeweils in einem anderen Ausmaß, aber ähnlich. Allerdings sind Beide nur oberflächlich beschrieben und einfach nur deprimierend. 
Ich hatte bei dem Buch wirklich wenig Spaß am lesen. 
Ich muss allerdings sagen, dass ich die letzten 10 Seiten wieder gemocht habe. Da war wieder etwas positives und nicht so doll düster. Aber die 389 Seiten davor waren mir zu viel. 
Ich denke irgendeinen Lichtblick braucht man bei solchen Geschichten und der war dort nicht.
Mein Fazit also: Ich denke die nächsten Teile werden besser, aber dieser Teil war mir persönlich einfach zu düster und deprimierend. Jessica Sorensen hat schon mit Abstand bessere Bücher geschrieben.

Charaktere: 2/5
Story: 3/5
Cover: 3/5
Schreibstil: 2/5
Lesespaß: 2/5

3 Sterne

Tag 4,5 und 6 des 7 Tage lesens

Guten Abend :)

Tut mir wirklich leid, dass ich mich nicht gemeldet habe, aber es gab nichts zu erzählen am 4 und 5 Tag. Ich habe nämlich nichts gelesen, gar nichts. Ich kam einfach nicht dazu. Am 10. war meine Entlassungsfeier und am 11. habe ich mit einem Freund getroffen, den ganzen Tag.
Aber heute komme ich wieder zum lesen.
Ich habe auch schon 54 Seiten in Eversea-Ein einziger Moment gelesen. Ich muss dem Buch jetzt erst mal vorrang geben, da dies ja ein Reziexemplar von Wasliestdu? ist.
Ich habe den ganzen Tag zeit also mal schauen wie weit ich komme....eigentlich würde ich das gerne heute schon zu ende lesen. Aber ich denke daraus wird nichts, da ich heute viel in der Wohnung mithelfen muss.
Es ist jetzt 9.25 Uhr, ich melde mich in ein paar Stunden wieder :)

So es ist jetzt 17.03 Uhr und ich habe nichts gelesen... Läuft ja großartig...
Um 19.45 Uhr will/muss ich los zu einer Freundin, wir wollen noch auf einen Abiball :)
Das heißt es wird heute nicht mehr mit viel lesen ;)
mal schauen, vielleicht schreib ich vorher noch was, wenn nicht sag ich morgen ob noch was dazu gekommen ist.

Tag 1: 7.7 --->275 Seiten Wonder beendet
Tag 2: 8.7 --->265 Seiten Amy on the Summer road angefangen
Tag 3: 9.7 --->449 Seiten Amy on the summer road und Nova und Quinton beendet
Tag 4:10.7--->0 Seiten
Tag 5: 11.7---> 0 Seiten
Tag 6. 12.7---> 54 Seiten

Tag 3 des 7 Tage lesens

Guten Abend :)

Also ich habe gestern noch bis Seite 155 in Amy on the Summer road gelesen.
Ich werde auch gleich weiter lesen, nach meinen 50 Seiten in Nova und Quinton.
Amy on the Summer road ist ein wirklich tolles Buch. Es macht sehr Spaß darin zu lesen.
Aber zu erst werde ich frühstücken :D

So wir haben jetzt 16.20 Uhr und ich habe so eben mein zweites 5 Sterne-Buch für diesen Monat beendet. Amy on the Summer road ist ein wirklich tolles Buch. Der Roadtrip ist wirklich cool und man bekommt sofort Lust selber zufahren oder noch besser mit Amy und Roger mit zufahren. Das Buch kann ich wirklich empfehlen :)
So ich zieh dann mal einen Zettel und suche mir daraufhin ein Buch aus :)
Die Clans der Seeker

Ich habe die Aufgabe "Lies ein angefangendes Buch" gezogen. Die Clans der Seeker habe ich schon angefangen bevor ich das 7 Tage lesen begonnen habe. Ja und daher habe ich mir das ausgesucht :)
Ich habe jetzt noch 2 Stunden bevor ich zum Training muss und überlege gerade ob ich die letzten 70 Seiten von Nova und Quinton lese oder mich aufs andere Buch stürtze. Mal schauen :) Ich werde dann berichten ;)

So es ist jetzt 17.45 Uhr und ich habe eben noch die letzten 70 Seiten in Nova und Quinton gelesen. Das Buch hat 3 Sterne von mir bekommen. Auf den letzten Seite habe ich dann wieder Jessica Sorensen im Schreibstil gefunden, so wie ich sie mag. Aber davor war echt nicht schön.
Aber ich werde dazu ja noch eine Rezi schreiben und mich dann dazu äußern :)

So es ist jetzt 22 Uhr und ich denke nicht das ich noch was lesen werde, wenn doch sag ich es morgen :)

Tag 1: 7.7 --->275 Seiten Wonder beendet
Tag 2: 8.7 --->265 Seiten Amy on the Summer road angefangen
Tag 3: 9.7 ---> Amy on the summer road und Nova und Quinton beendet

Buchtipp für Starters von Lissa Price

Starters von Lissa Price


Titel: Starters (Band 1 der Dilogie)

Autorin: Lissa Price

Verlag: IVI

Vergebene Sterne: 4/5

Challenges: Daggis.Buchchallenge Aufg. 45; Challenge der Gegesätz grüne Seite Aug. 3








Klappentext:

Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...

Meine Meinung:

Ich war bei den ersten Seiten etwas skeptisch ob es mir wirklich gefallen wird. Ich musste mich irgendwie erst mal an alles gewöhnen. Der Start für das Buch war für mich etwas schlecht. Ich fand Callie so unnahbar und es war für mich alles sehr verwirrend. Aber dann nach einigen Seiten wurde es wirklich gut.
Die Geschichte nimmt schnell an fahrt auf. Es wird nicht erst mal erzählt was alles passiert ist und wie tragisch das alles ist, was bei manchen Büchern ja gut und gerne mal 100 Seiten in Anspruch nimmt. Dies wurde im laufe des Buches erzählt. Was ich wiederum sehr gut fand.
Wir begleiten Callie dort hin und finden mit ihr zusammen herraus was diese Body Bank für Geheimnisse hat.
Es macht wirklich Spaß mit Callie das alles zu erleben. Wir fiebern mit und  hoffen, dass alles gut gehen wird.
Als Leser kann man Callie verstehen. Ihr Handlungen sind durchdacht und nicht willkürlich. 
Was allerdings wirklich schade war, ist die Liebesgeschichte. Die ging vollkommen unter. Irgendwie weiß man, da sollte etwas sein, aber da ist nichts. Die Gefühle sind nicht richtig rüber gekommen.
Die Autorin weiß wie man Spannung aufbaut und  allgemein ein schönes Buch schreibt, aber eine Liebesgeschichte bekommt sie nicht wirklich hin.
Auch die Charaktere sind wirklich schön beschrieben. Jeder hat einen Charakter und sind vielfältig.
Mein Fazit: Ich kann das Buch wirklich empfehlen. Jungen Lesern wird es gefallen, sofern man Dystopien mag. Das Buch ist nicht so düster wie es aussieht und auch nicht gewalttätig wie es sich vielleicht etwas anhört. Eine Liebesgeschichte sollte man aber nicht erwarten, vielleicht kann die Autorin im zweiten Band besser damit überzeugen.

Charaktere: 5/5
Story: 4/5
Schreistil: 4/5
Cover: 4/5
Lesespaß: 5/5

4 Sterne

Tag 2 des 7 Tage lesens

Schönen guten Abend :)

Ich habe gestern Abend dann Wonder auch beendet. Es war wirklich sehr schön. Ich habe dem Buch 5 Sterne gegeben. Es hat eigentlich keine "richtige" Handlung. Wir begleiten Auggi ein Jahr seines Lebens. Ein Jahr in dem vieles passiert.  Es ist das erste Jahr auf einer richtigen Schule, vorher wurde er zu Hause unterrichtet. Aus einem bestimmten Grund, er hat ein Syndrom, was sein Gesicht verändert hat. Er sieht anders aus.
Und wir begleiten ihn und seine Familie und später auch seine Freunde durch dieses Jahr.
Es hat eine so schön Massenge und ich bereue es sehr, das Buch erst jetzt gelesen zu haben. Dieses Buch handelt von Menschlichkeit, Hoffnung und Freundschaft. Außerdem davon, dass man nicht immer nach dem Außeren einen Menschen beurteilen soll.
Auch wenn man zwischendruch mal denkt, dass Auggi nicht entsprechend seinem Alter handel bzw. etwas sagt, sind alle Charaktere perfekt.
Alle sind so wie es im echten Leben sein könnte. Man durchlebt bei allen Charakteren eine Entwicklung und diese ist echt sehr gut.
Der Schreibstil ist feinfühlig und wirklich flüssig und leicht zu lesen. Sie schreibt sehr herzerwährment.
Ich liebe das Buch wirklich. Es ist einfach toll :)

Am ersten Tag habe ich 275 Seiten gelesen.

So nun aber:
Es ist 9.20 Uhr, ich habe schon brav meine 50 Sieten in Nova und Quinton gelesen. Ich glaube so langsam wird es besser.
Und ich habe danach gleich meinen Zettel gezogen:
Amy on the Summer road
Ich habe gezogen: "Lies einen Einzelband". Nach vielem hin und her, habe ich mich für Amy on the Summer road entschieden.
Mal schauen wie weit ich heute komme :)

Es ist jetzt 20.56 Uhr und ich habe nur 33 Seiten gelesen....sehr toll...
Aber ich mag das Buch bis jetzt :)
Ich werde heute abend noch lesen und dann morgen berichten :D
Bis morgen :)

Eleven Books

Guten Morgen :)

Wie in den Neuzugängen schon angekündigt habe ich mittlerweile einen Eleven-Books-Stapel.
Ich wollte euch nun die 6 neuen Bücher zeigen :)
Hier noch ein mal ein Bild von den anderen 5 Büchern, wobei es jetzt nur noch 4 sind. Ich habe gestern Wonder noch zu ende gelesen. Eine große Empfehlung :) Ein 5 Sterne Buch
Die ersten five Books
 So und hier nun die neuen 6 Bücher:
Die neuen 6 Bücher
Die Liste wird immer länger und die Bücher immer mehr zu Bücher, die ich nicht lesen möchte.
Der Lavendelgarten von Lucinda Riley
Das kleine große Glück von Lucy Dillon
Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks
Die Rivalin der Götter von N.K. Jemisin
Geisterflut von Stacia Kane
Eine wir Alaska von John Green

Auf, auf, dass es was wird. Wäre ja schön :)
Man liest sich :)

Tag 1 des 7 Tage lesens

Schönen guten Abend :)

Also heute morgen um 7.40 Uhr habe ich aus meinen 7 Zetteln  einen gezogen:

Und habe die Aufgabe: "Lies ein englisches Buch" gezogen.

Wie ihr sehen könnt habe ich mich für Wonder entschieden :)
Was mein Reziexemplar angeht, habe ich mich entschieden, dass ich jeden Tag mindestens 50 Seiten lesen muss. Wenn ich mehr darin lese ist schön, aber es müssen nur mindestens 50 Seiten sein. Dann habe ich es in diesen 7 Tagen ausgelesen :)
Okay dann fange ich mal mit diesen 50 Seiten an :)

So es ist jetzt 9.20 Uhr und ich habe, nach dem Frühstück, die 50 Seiten in Nova und Quinton gelesen.
Ich bin echt nicht so motiviert weiter zu lesen. Irgendwie bin ich von dem Buch enttäuscht. Es ist sehr deprimierend und irgendwie kann ich es verstehen warum die beiden so sind, aber es ist zu viel. Sie ertrinken ja förmlich im Selbstmitleid und denken sie dürfen niemals wieder glücklich sein. Puh...es ist echt sehr "schwer" das zu lesen. Vielleicht bin ich deshalb so in eine Leseflaute gerutscht. Ich erkenne Jessica Sorensen nicht in diesem Buch.
Jedenfalls werde ich jetzt Wonder lesen. Ich habe darin schon mal 85 Seiten gelesen und habe demnach noch 225 Seiten vor mir.
Es müsste heute zu schaffen sein. :)

So wir haben jetzt 14 Uhr. Ich habe irgendwie nur 100 Seiten geschafft, aber ich möchte das Buch heute noch zu ende lesen.
Englisch lesen macht irgendwie Spaß und das englisch in dem Buch ist sehr einfach.
Das Buch ansich finde ich wirklich schön. Es hat eine schöne Massenge und ist einfach nur schön.
Ich habe jetzt noch 1 Stunde bevor ich mich für die Arbeit fertig machen muss. Diese werde ich noch nutzen und mal schauen wie weit ich komme. Weil im englisch lesen bin ich nicht so schnell wie im deutschen ;)

Also es ist jetzt 20.40 Uhr und ich habe es bis Seite 236 geschafft. Da der Tag noch nicht rum ist, kann ich es noch schaffen das Buch zu ende zu lesen, es sind auch nur noch 74 Seiten :)
Ich berichte dann morgen ob ich es wirklich noch geschafft habe.
Aber ich bin echt froh, dass ich heute wieder gelesen habe und auch recht viel. Das tat gut und war nötig :D

Okay dann bis morgen :)

Ankündigung

Huhu,

Ich plane ein 7 Tage lesen. Es soll morgen starten, also sehr spontan, und nächste Woche Dienstag enden.
Ich hoffe, dass ich dadurch meine Leseflaute beenden kann. Es ist echt nicht mehr schön...
Ein Buch möchte ich gerne in der Zeit defenitiv beenden, welches mein Rezensionsexemplar wäre, Nova und Quinton. Es tut mir so leid, dass ich es noch immer nicht ausgelesen habe.
Und dann habe ich mir gedacht, dass ich mir 7 kleine Zettel schreibe auf denen Aufgaben stehen. Also zum Beispiel: Lies das letzte Buch was du gekauft  hast oder Lies ein Buch von deinem Eleven Books-Stapel. So was in der Art.
Ich werde abends immer ein Update schreiben. Morgen, Mittwoch und Donnerstag kommt das relativ spät...so nach 21 Uhr. Ich muss arbeiten bzw. habe mein Volleyball-Training. Die anderen Tage kommt das Update dann früher.
Okay das war eine kurze Ankündigung ;)
Man liest sich^^

Die nächsten Neuzugänge

Huhu,

gleich vorweg...ich hab alle selbst gekauft. Das ausgegebene Geld ist in der Spardose und 6 (!) neue Bücher sind auf den "Five" Books-Stapel dazu gekommen. Also habe ich jetzt einen Eleven Books-Stapel(Super Liene, großartig...). Aber dazu in einem anderen Eintrag.

Dies sind die 5 Bücher:
Neuzugänge
Ich habe von einem Booktuber ein Video geschaut und sie hat von Kai Meyers Die fließende Königin-Trilogie so geschwärmt und als sie dann sagte es spielt in Venedig musste ich die Bücher haben.
Seit ich in Venedig war, will ich viele Bücher haben die dort spielen. Ich liebe es dort einfach :)
Jedenfalls habe ich die Bücher dann gleich gebraucht gekauft.
Die Verkäuferin hat mir dann auch Seide und Schwert von Kai Meyer geschenkt. Hat sie einfach so mit bei gelegt :) Und darüber habe ich mich sehr gefreut.
Und das fünfte Buch habe ich mir neu gekauft. Die Clans der Seeker Band 1.
Und dann sechse Buch ist nicht mit drauf. Es ist Until we fly von Courtney Cole. Auch das habe ich neu gekauft.

Ja...irgendwie ist es ausgeartet. Aber naja ich hab dann ja gleich die Strafe mit den neuen Büchern auf dem Stapel ... Wie gesagt in einem anderen Eintrag mehr ;)

Okay, das wars erst mal von mir :)
Man liest sich ;)

Monatsrückblick für den Juni 2015

Hallo :)

Wie ihr gleich sehen werdet habe ich diesen Monat total versagt. Angefangen hat der Monat ganz gut, jeden zweiten Tag ein Buch beendet, doch dann bin ich in eine riesige Leseflaute gerutscht.
Eine die seit zwei einhalb Wochen anhält.
Es sind nur 5 Bücher geworden die zusammen 2.058 Seiten ergeben.
Wenn man bedenkt das ich letzten Monat 11 Bücher gelesen habe...
Vielleicht wird der Juli wieder besser :)
Folgende Bücher sind es geworden:
Lesemonat Juni 2015
Als erstes habe ich Starters von Lissa Price gelesen. Das Buch hat 4 Sterne bekommen. Ich werde hierzu nichts sagen, da ich noch eine Rezi schreiben werde. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen.
mein zweites Buch war Wait for you von J. Lynn. Ach ich liebe die Autorin. In der Osidian-Reihe finde ich sie zwar noch besser, aber auch das Buch war sehr schön, 3 Sterne.
Anschließend habe ich Driven 02-Begehrt gelesen. Ich muss weiter lesen *-* Es war ein sehr schöner zweiter Band, zwar hat mich die Protagonisten etwas genervt aber es war sehr schön. Das Buch hat 4 Sterne von mir bekommen.
Dann habe ich Mein Herz und andere schwarze Löcher gelesen. Der Hype um das Buch ist berechtigt. Ein wundervolles Buch, zwar mit schwächen aber doch ganz schön, 4 Sterne.
Und als letztes habe ich die fließende Königin gelesen. Das war mein Monatshighlight. Ich liebe Venedig und Kai Meyer hat mich dort hin gebracht :) Hier habe ich 4 Sterne vergeben.

Ich hoffe sooooo sehr, dass es diesen Monat wieder besser wird. Und das ich mal wieder ein 5 Sterne Buch lese ;)
Aber vor allem brauche ich jetzt ein Buch was mich aus der Leseflaute wieder rausholt.
Okay das wars dann :)
Man liest sich ;)

Neuzugänge

Wie sollte es anders sein ich habe trotz Buchkaufverbot Neuzugänge. Das positive ist, dass ich nicht ein Buch gekauft habe.
Es gibt 3 Rezensionsexemplare. Wobei 2 davon von Wasliestdu? sind und das andere habe ich vom Verlag bekommen :) Mein erstes Rezensionsexemplar :D Vielen Dank an den Heyne Verlag :)
Die anderen habe ich wie gesagt geschenkt bekommen. 2 Heute zum Geburtstag, 2 gestern vom Flohmarkt und 2 so zwischendurch :)
Fangen wir mal an:

Mein erstes Buchist Starters von Lissa Price. Das Buch hab ich von meinem Freund geschenkt bekommen :) und auch gleich gelesen und für gut befunden ;)
Das zweite ist Zersplittert von Teri Terry. Darüber habe ich mich heute morgen sehr gefreut :) Das hab ich heute morgen aus dem Geschenkpapier gezogen :D
Dann habe ich gestern Faunblut von Nina Blazon auf dem Flohmarkt gefunden und auch gleich mitnehmen dürfen.
Mein Herz und andere schware Löcher von Jasmine Warga habe ich für eine Leserunde gewonnen. Das war/ist mein erstes Rezensionexemplar und fand es richtig gut. Kann ich sehr empfehlen.
Auch Eversea-Ein einziger Moment von Natasha Boyd habe ich für eine Leserunde gewonnen :)
Dann habe ich heute morgen außerdem Schwarze Berührung von Gena Showalter aus dem Geschenkpapier gezogen. Auch hierüber habe ich mich sehr gefreut.
Den dritten Teil von Shadow Falls Camp-Entführt in der Dämmerung von C.C. Hunter hab ich vor einiger Zeit auch geschenkt bekommen.
Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O´Brien war ebenfalls auf dem Flohmarkt.
Und als letztes mein angefragtes Rezensionsexemplar beim Heyne Verlag Nova und Quinton Band 1 True Love von Jessica Sorrensen. Vielen lieben Dank dafür an den Verlag. Ich habe mich riesig gefreut :)
Neuzugänge Juni
So ich denke mal nicht, dass ich heute noch mehr Bücher bekomme von daher kann ich das getrost veröffentlichen:)
Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche :)
Bis dann, man liest sich ;)

Wie ich zum lesen kam

Ich hab mir gedacht ich erzähle euch, wie ich zum lesen kam.
Mir wurde zum einen sehr viel vorgelesen. Unteranderem Bibi und Tina oder auch Gute-Nacht-Geschichten.
Außerem liest meine Mama auch viel und ich fand das irgendwie faszinierend. Ich hab aus Spaß immer in ihren Büchern rumgeblättert und mir die Seiten angeschaut und so getan als würde ich lesen. Das hat angefangen als ich noch sehr jung war und habe es in der 4. Klasse, glaube ich, immer noch gemacht.
Ich weiß leider nicht mehr wie alt ich war, als ich mit Mama angefangen habe meine erste Buchreihe zu lesen. Da ich ziemlich Pferdeverrückt war, ging diese Reihe auch über Pferde: Pferdestarke Girls.
Auch wenn eins der Pferde in jedem Buch die Rasse gewechselt hat, fand ich das schön.
Später habe ich auch immer mehr Bücher geschenkt bekommen und diese gelesen.
Ich liebe/liebte es in fremde Welten abzutauchen und dem Alltag zu entkommen. Einfach mal entspannen und genießen. Einen Tee dazu zu trinken und mit den Charakteren mit zu fiebern, zu lachen oder zu heulen. Alle ihre Emotionen und ihr großes Abendteuer mit zu erleben. Ich liebe es einfach.
Allerdings habe ich irgendwann immer weniger gelesen und dann nur noch ganz wenig.
Und dann habe ich den Film "Die Geisha" gesehen und wollte dann unbedingt mit 10 das Buch lesen. Ich habe es auch bekommen und angefangen und war einfach nur begeistert. Allerdings habe ich auch dieses unterbrochen und nicht weiter gelesen. Warum weiß ich nicht, vermutlich weil ich einfach zu jung war.
Es vergingen ein paar Jahre ohne das ich groß gelesen habe. Und dann kam die Biss-Reihe und Die Tribute von Panem. Diese beiden Reihen haben mich wieder zum lesen geführt. Ich habe die Geisha beendet und seit dem lese ich. Ich war da vielleicht 12 Jahre.
Ich las zwar nicht viel, aber ich las und es wurde immer mehr. Mittlerweile lese ich "Unmengen" an Büchern.
Unsere Bücherwand quillt über und mein SuB wächst und wächst. Ich kann es auch einfach nicht lassen. Lesen ist mein größtes Hobby und ich hoffe, dass es das immer bleiben wird
Ich habe mal einen echt schönen und passenden Spruch gelesen, leider weiß ich nicht mehr wer das mal gesagt/geschrieben hat:
"Wer liest lebt tausend Leben, wer nicht liest lebt nur ein Leben"
Ich finde der passt perfekt und stimmt vollkommen.
Ich bin überglücklich, dass es Bücher gibt und uns dadurch wundervolle Welten offen stehen.

Pferdestarke Girls von Marlene Jablonski















Die Tribute von Panem von Suzanne Collins


Die Geisha von Arthur Golden














Biss-Reihe von Stephanie Meyer
















Ich wünsche euch ein schönes Wochenende :)

Meine Halbjahreshighlights

Heute möchte ich euch meine besten Bücher des Halbjahres zeigen.
Ich habe 5 Sterne Bücher und 4 Sterne Bücher, die eher eine Tendenz zum 5 Sterne Buch haben.
Viel Spaß :)

1. Obsidian und Onyx von Jennifer L. Armentrout

Obsidian und Onyx von Jennifer L. Armentrout
Meine ersten Highlights sind diese beiden Schätze. Gott sind die gut. Ich habe mich sofort in die Bücher verliebt. Sie sind einfach sooooooo toll. Ich muss mich auch echt zurückhalten, dass ich den dritten noch nicht lese, sonst muss ich auf den vierten so lange warten :( und der fünfte Teil lässt auch noch auf sich warten.
Ich kann die Reihe nur empfehlen :)












 2. Die Beautifully Broken-Serie von Courtney Cole

Auch diese Bücher kann ich nur empfehlen.
Im ersten Band war zwar etwas zu viel mit Sex, aber in den anderen Teilen hat sich dies gebessert.
Der Schreibstil ist total toll und die Geschichten sind auch immer mal was neues.





Elias und Laia-Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir
3. Elias und Laia-Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir

Bei Elias und Laia hätte ich sogar fast für den ersten Band 5 Sterne verliehen, aber nur fast!
Ich fand auch dieses Buch wirklich toll.
Auf 2016 freu ich mich schon wahnsinnig, da kommt der zweite Band dann raus.












Grischa Band 1 Goldene Flammen
 4. Grischa-Goldene Flammen von Leigh Bardugo

Auch dieses Buch gehört zu meinen Halbjahreshighlights.
Grischa hat mich vollkommen überzeugt.
Ich war hin und weg von der Geschichte. Es ist eine soooo tolle Welt.
Auch hier möchte ich super gerne weiter lesen.













Töchter des Mondes-Cate
5. Töchter des Mondes-Cate von Jessica Spotswood

Auch Töchter des Mondes habe ich, endlich, für mich entdeckt, warum ich so lange gewartet habe ist für mich ziemlich fragwürdig.
Mich hat hier alles überzeugt. Das Buch konnte ich gar nicht mehr aus der Hand legen und eigentlich möchte ich auch hier endlich weiter lesen.
Ich kann das Buch/die Reihe wirklich empfehlen....wie alle Bücher in diesem Post ;)










6. Mystic City von Theo Lawrence

Mystic City-Theo Lawrence
Diese Trilogie habe ich in einem Monat ausgelesen. Ich MUSSTE weiter lesen und habe ich mich überwunden, dann wirklich alle Bücher neu zu kaufen und den Ärger meiner lieben Mama auf mich gezogen. ("Du hast doch schon so viele ungelesene Bücher, wieso musst du dir schon wieder welche kaufen?" das sagt sie immer ;) Ja...Mama ich weiß auch nicht^^)
Jedenfalls habe ich die Bücher in einem Rutsch weggelesen und fand sie echt super.
Es ist eine klasse Dystopie, mit Fantasy-Elementen.



Callie und Kayden von Jessica Sorensen
7. Callie und Kayden von Jessica Sorensen

Ich fand die Bücher von Jessica Sorensen bis Callie und Kayden immer so mittelmäßig. Sie waren schön für zwischendurch und lesenswert, aber kein muss.
Und dann habe ich die beiden Bücher von Callie und Kayden gelesen und war völlig überwältigt.
Die Bücher sind die besten Bücher, bis jetzt, von ihr.
Sie waren so gefühlsvoll und einfach nur so schön. Ich freu mich auch hier schon auf den dritten Teil :)










Shadow Falls Camp-Geboren um Mitternacht
8. Shadow Falls Camp-Geboren um Mitternacht von C.C. Hunter

Als letztes stelle ich euch Shadow Falls Camp vor.
Auch diese Reihe habe ich gerade erst angefangen und freu mich sehr da drüber.
Es hat mich einwenig wieder aus einer Leseflaute herausgezogen. Auch hier freue ich mich auf die nächsten Teile.











So, das waren meine Halbjahreshighlights. Etwas verspätet, aber naja besser spät als nie :P
Bis auf den ersten Platz gibt es keine Rangordnung :)
Wie ich schon geschrieben habe, mir haben alle gefallen und möchte ggf. bei allen weiter lesen. Alle Bücher kann ich wärmstens empfehlen. Sie waren alle toll geschrieben, haben sympathische Charaktere und eine spannende Story.
Zum Jahresende kann sich natürlich alles umgeändert haben...wobei so ein-vier Bücher/Reihen wohl in den Jahreshighlights bleiben, aber das sehen wir ja dann :)
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche :)
Bis dann, man liest sich :D

Monatsrücklick Mai 2015

Huhu :)
Ich kann stolz verkünden, dass ich meinen Rekord gebrochen habe :D
Im Mai habe ich stolze 11 Bücher gelesen mit 3.756 Seiten gelesen. Also mein Ziel für den Juni sind dann 12 Bücher :P
Da ich derzeit wenig zu tun habe, ist dieser Lesemonat so zustande gekommen.
Bis auf 3 Bücher haben alle 4 Sterne bekommen. Ich habe weder ein Montashighlight noch einen Flop.
Lesemonat Mai
Lesemonat Mai
 Mein Monat begann mit Sergio Bambaren "Die Bucht am Ende der Welt". Ich hab dem Buch 3 Sterne gegeben. Das Buch war so lala. Ich fand die Bilder in dem Buch toll. Der Schreibstil war auch wieder schön, aber irgendwie konnte es mich nicht völlig überzeugen. Er hat häufig das wiederholt was er ein paar Seiten davor schon erzählt hat. Die Weisheiten waren zwar wieder echt schön, aber mir kamen sie gezwungen vor.
Darauf folgte Laqua - Der Fluch der schwarzen Gondel von Nina Blazon. Dazu gibt es bereits eine Rezension---> hier. Ich hab dem Buch 4 Sterne gegeben.
Dann habe ich Töchter des Mondes-Cate gelesen. Auch hierfür habe ich 4 Sterne gegeben. Das Buch war flüssig zu lesen und sehr spannend. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich möchte unbedingt weiter lesen.
Anschließend habe ich Shadow Falls Camp Band 1 gelesen. Mich hat eine Sache unglaublich gestört, wenn ich das jetzt aber sage ist es ein Spoiler., daher hat das Buch 4 Sterne bekommen. Auch dieses Buch konnte ich locker leicht weglesen. Die 493 Seiten waren schnell weg zu lesen. Die Geschichte war sehr spannend. Sehr schön fand ich, dass die Protaginistin nicht gleich gesagt hat: "Gut dann ist das jetzt halt so", als ihr gesagt wurde was in diesem Camp los ist und warum sie da ist. Sie hat es geleugnet, was sehr realistisch war.
Zu dem 5. Buch gib es schon eine Rezi--->hier. Das verbotene Eden-David und Juna hat von mir 3 Sterne bekommen.
Eines Tages, Baby hat von mir 4 Sterne bekommen. Es waren sehr schöne Texte dabei, die wirklich unter die Haut gehen und zum nachdenken anregen.
Pinguinwetter hat von mir 3 Sterne bekommen. Ich fand das Buch lustig und erfrischend. Allerdings konnte es mich nicht so ganz überzeugen. Zwischendurch war ich von allen genervt, die dort auftauchen. Den 2. Band Pandablues möchte ich auch nicht mehr lesen...aber gut das ich ihn gekauft habe. Super Liene!...
Machen wir weiter mit, Sinnliches Erwachen. Dies ist der zweite Band von der Angels of the dark-Reihe. Ich habe auch diesem Buch 4 Sterne gegeben.
Zum ersten Teil der Grischa-Reihe habe ich auch schon eine Rezi geschrieben. Auch dieses Buch hat 4 Sterne von mir bekommen.
Ebenfalls gelesen habe ich Elias und Laia-Die Herrschaft der Masken...ich will weiter lesen!!!!!--->zur Rezi
Und am letzten Tag habe ich noch Before we fall gelesen. Auch hier habe ich 4 Sterne für gegeben. Der Schreibstil und die Geschichte waren wieder richtig toll. Aber ich fand, das Buch war das "schwächste" bisher aus der Reihe, dennoch war das Buch gut! Ich habe mich zwischendurch gelangweilt, aber das ging nur ein paar Seiten, dann ging es wieder Bergauf.

So das war mein Lesemonat. Viele Bücher und viele Seiten :D
Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und man liest sich :)